ProTemp - Software für die Wirtschaft

(12.07.2016)

Wichtig - vor dem Update den Virenscanner deaktivieren!

Das Update herunterladen und auf der Festplatte speichern. Danach in proTEMPw den Menüpunkt "System - Update vorbereiten" anwählen, und auf allen Arbeitsstationen proTEMPw schließen. Ein Doppelklick auf das heruntergeladene Update startet den Updatevorgang.

E131-Bestätigung und Bedienungsanleitung Kassamodul

hier die Links um die E131-Bestätigung und die Bedienungsanleitung für das Kassamodul von proTEMPw herunter zu laden.

Buchhaltung und Lohnverrechnung von RZA

RZA

Die kaufmännische Softwarepakete von RZA für Fibu, Lohn, Fakt werden seit Jahren konsequent weiterentwickelt. Besonders die bedienerfreundliche Oberfläche und leichte Erlernbarkeit ist schon sprichwörtlich. Aber auch die Funktionen und Möglichkeiten der Programme müssen keinen Vergleich mit weitaus teureren Produkten scheuen.

Wir bieten Ihnen gerne die Möglichkeit, die Software im Praxistest kennenzulernen.

easy going! rza

RZA-Prospekt

 

proTEMPw - die Warenwirtschaft - Neuigkeiten

07. 01. 2016

Neues Modul - Kassa für die Registrierkassenrichtline

das bereits bewährte Modul "Kassa" wurde um die notwendigen Funktionen erweitert um den Vorgaben des Gesetzgebers bezüglich der "Registrierkassenpflicht" zu genügen.

28. 05. 2015

Neue Funktion - proTEMPw jetzt anpassbar an höhere Auflösungen

proTEMPw kann jetzt mittels eines Zoomfaktors an höhere Auflösungen angepasst werden. Somit ist z.B. die Software auf einen FullHD-Monitor wieder bildfüllend und die Daten besser lesbar.

14. 01. 2015

Neue Funktion - Artikeldatei mit Bearbeitungsprotokollierung

In der Artikeldatei kann nun eine "Bearbeitungsfunktion" aktiviert werden. Dadurch muss der Anwender durch einen Knopfdruck die Bearbeitung eines Artikels starten - nur so können Werte verändert werden. Diese Bearbeitung wird in einem Protokoll aufgezeichnet.

02. 03. 2014

Neue Funktion - Export von Rechnungen als ERB an den Bund

Einfache Rechnungen können mit diesem Modul in das, vom Bund vorgeschriebene XML-Format exportiert werden. Diese Datei wird dann z.B. auf Homepage vom USP hochgeladen und an die gewünschte Stelle beim Bund übermittelt.

21. 05. 2013

Neue Funktion - Artikel/Material kopieren

In der Artikel- bzw. der Materialdatei kann nun im Menü "Bearbeiten" der ausgewählte Datensatz in die jeweils andere Datei verschoben werden.

15. 05. 2012

Neue Funktion - Foto bei den Ansprechpartner hinterlegbar

In der Kunden- und Lieferantendatei kann nun bei den Ansprechpartner in der Registerkarte "Foto" ein Foto des Kontaktes hinterlegt werden.

07. 06. 2011

Neue Funktion - Ausgabe der Eingangsrechnung für autom. Überweisung

In proTEMPw erfasste Eingangsrechnungen können nun mittels der EDI-Schnittstelle in ein Bankprogramm (z.B. Elba) zur Überweisung ausgegeben werden.

21. 02. 2011

Neue Funktion - Aktionsverwaltung

In der Kundendatei kann nun ein Kunde "PTW-AKTION" angelegt werden. Aktionen werden bei diesem Kunde als Sonderpreis abgebildet. Es greifen alle Kunden nicht nur auf die eigenen Sonderpreise zu, sondern auch auf die Aktions-Preise.

05. 11. 2010

Neue Funktion - Wählen mittels TAPI-Schnittstelle

In der Kunden-, Lieferanten, Ansprechpartner- und Vorgangsdatei kann nun mithilfe des "Telefon-Buttons" die TAPI-Schnittstelle genutzt werden. Bei Telefonanlagen die im Netzwerk installiert sind, bietet sich somit die Möglichkeit direkt aus proTEMPw einen Anruf zu tätigen.

10. 03. 2010

Änderung - Prüfung der UID-Nr. angepasst

Aufgrund von Änderungen seitens der EU bezüglich der automatisierten Prüfung der UID-Nr. mussten wir unsere Programmierung anpassen. Durch dieses Update ist weiterhin die gewohnte Funktionalität gewährleistet.

24. 11. 2009

Neue Funktion - Sonderpreise bei Lieferanten

In der Lieferantendatei ist es jetzt, wie auch schon bisher in der Kundendatei möglich Sonderpreise einzutragen. Diese Preise werden bei Bestellungen und Warenzugänge verwendet und erlauben einen Artikel zu einem bestimmten Preis bei einem Lieferanten einzukaufen, ohne den Preis händisch in der Bestellung ändern zu müssen.

28. 05. 2009

Neue Funktion - Anzeige aller Vorgänge pro Kunde/Lieferant

In der Kunden-/Lieferantendatei kann nun auf der Registerkarte "Umsätze" eine Übersicht aller aktuellen Vorgänge des ausgewählten Kunden/Lieferanten angezeigt werden. Unterteilt wird diese Ansicht in die Kategorien Angebote, Aufträge, Lieferscheine, Rechnungen, Gutschriften, Zugänge, Retouren und Sonstiges. Mittels Doppelklick (Anzeige der Vorgangszeilen) bzw. Rechtsklick (wechsel zum entsprechenden Vorgang) in der Spalte "Vorgang" können zusätzliche Informationen eingesehen werden.

21. 04. 2009

Neues Modul - Dokumentenverwaltung

Von allen Bereichen (Vorgängen, Kunden, Artikel, ...) aus kann nun das Modul Dokumentenverwaltung geöffnet werden. Es kann zu jedem Datensatz eine beliebige Anzahl von Dokumenten (Fotos, Grafiken, PDF, Word, Excel, ...) mit einer Beschreibung hinterlegt werden. Dadruch wird das Auffinden von z.B. Unterlagen zu einem Angebot oder eine technische Zeichnung zu einem Artikel vereinfacht und übersichtlicher.

02. 09. 2008

Neue Funktionen - kein Storno / keine Minus-Buchung

In der System-Datei (Registerkarte "Vz/Vk/Nk") kann nun eingestellt werden, ob Rechnungen und Gutschriften nach dem Verbuchen nicht mehr storniert werden dürfen ("Kein Storno bei REC/GUT"). Es kann nur noch der Anwender "Supervisor" diese Vorgänge stornieren.

Auf der selben Registerkarte kann weiters die Einstellung "Keine Minus-Lagerb. in Vorgängen" aktiviert werden. Diese unterbindet das Verbuchen von Vorgängen (z.B. Rechnungen) die den Lagerbestand eines Artikels ins Minus bringen würde. Es muss somit zuerst der Warenzugang gebucht werden, bzw. der Lagerstand korrigiert werden.

17. 04. 2008

Neues Modul - Dienstplan

Von der Mitarbeiterdatei aus kann nun ein grafischer Dienstplan erstellt werden. Bei jedem Mitarbeiter wird eine Standard-Dienstzeit hinterlegt. Durch den Menüpunkt "Dienstprogramme - Dienstplan" gelangt man in das neue Modul. Dort werden aktuelle Dienstpläne angezeigt bzw. Änderungen und Anpassungen vorgenommen. Desweiteren können diese Dienstpläne auch ausgedruckt werden.

02. 04. 2008

Suche über alle Archiv-Jahre hinweg

Im Archiv ist es jetzt möglich in allen archivierten Jahren zu suchen. Auf der "Archiv Jahr-Auswahl"-Maske muss lediglich der gewünschte Suchbegriff in das entsprechende Feld eingetragen und der "Such-Button" gedrückt werden. In einer Tabelle werden alle gefunden Datensätze angezeigt, und man erkennt am Jahr des Druckdatums in welchem Archiv sich der gesuchte Vorgang befindet. Danach steigt man in das angegebene Jahr ein und kann den Vorgang aufrufen.

21. 02. 2008

Kostenstelle in Mitarbeiterdatei

In der Mitarbeiterdatei kann nun eine Kostenstelle für jeden Mitarbeiter vorbelegt werden. Dadurch ergibt sich eine Arbeitserleichterung bei der Nachkalkulation und ein geringeres Fehlerpotential.

07. 12. 2007

Änderung aufgrund der neuen BAO

Aufgrund der neuen BAO (Bundesabgabenordnung) ist es nun notwendig in einer Warenwirtschaft Geschäftsfälle nachvollziehbar abzubilden. Das betrifft im speziellen Rechnungen die ausgestellt wurden und nachträglich storniert werden. Sobald in proTEMPw nun die Funktion Storno aufgerufen wird, legt proTEMPw im Hintergrund eine Kopie der Rechnung an. Somit kann im nachhinein festgestellt werden welche Positionen, Mengen oder Preise geändert wurden. Dies geschieht automatisch und ohne Behinderung der Arbeit des Anwenders.

08. 10. 2007

Anzeige der VK- und EK-Statistik in der Artikeldatei

In der Artikeldatei wird nun auf der Registerkarte "Statistik" die Verkaufs- und Einkaufs-Statistik des angewählten Artikels angezeigt.

01. 05. 2007

Bonuspunktesystem im Kassamodul

Im Kassamodul können Kunden nun Bonuspunkte sammeln für jeden Einkauf. In Der Systemdatei wird hierfür auf der Registerkarte "Faktoren" der Betrag und die Anzahl der Punkte festgelegt, die ein Kunde erhält.

15. 01. 2007

Gliederung der Set-Datei in 10 Kostenstellen

Die Kosten für Lohn und Material sowie die Stunden werden nun für jedes Set auf bis zu 10 Kostenstellen aufgesplittet.

22. 09. 2006

Auswahlmöglichkeit der fokusierten Spalte in den Vorgangszeilen

Es ist nun möglich, die Spalte auszuwählen, in die proTEMPw den Fokus setzt nachdem eine neue Zeile angelegt wurde. Bisher war die automatisch die Spalte "Suchbegriff". In der Systemdatei kann nun am Reiter "Sonstiges" zwischen "Suchbegiff", "Bezeichnung", "Pos.Nr.", "Menge" und "Subchbegr. 2" gewählt werden.

Formatierter Rich-Text kann nun auch in den Vorgängen und Vorgangszeilen verwendet werden

In der Vorgangserfassung kann am Reiter "Texte" über die Buttons "1. formatierter Text" bzw. "2. formatierter Text" ein Rich-Text erfasst werden. In den Vorgangszeilen muss in einer leere Zeile mit Hilfe des Menüpunktes "Gliederung - formatierter Text" eine Rich-Text-Zeile definiert werden. Durch das Tastenkürzel "Strg+B" bzw. dem Klick auf den Button "Langtext bearbeiten" kann auch hier Rich-Text erfasst werden. Es stehen die aus Textverarbeitungsprogrammen gewohnten Formatierungen zur Verfügung (Schriftart, Schriftgröße, Fett, Kursiv, ...)

19. 07. 2006

Automatisch neuer Kassavorgang nach dem Kassieren

Das Kassamodul bietet nun die Möglichkeit nach dem Kassieren automatisch einen neuen Kassavorgang anzulegen. Somit entfällt der Druck auf die Taste "F3".

22. 09. 2006

Einträge auf der Registerkarte "Info" können nun beim Kopieren mitübernommen werden

Durch eine Einstellung in den Vorgangsarten kann nun gesteuert werden, ob beim Kopieren eines Vorganges die Einträge auf der Registerkarte "Info" auf den neuen Vorgang mitübertragen werden sollen.

Einfügen der Ausschreibungsvorlage mittels Tastenkürzel

In den Vorgangszeilen ist nun das Einfügen der Ausschreibungsvorlage (zum Auspreisen von ÖNORMAngeboten) auch mittels dem Tastenkürzel "ALT + A" möglich.

Auswahl des Druckers nach Druck aus der Seitenansicht

Wenn direkt aus der Seitenansicht gedruckt wird, kommt nun auch der gewohnte Druckerdialog, um einen der installierten Drucker auszuwählen. ACHTUNG! Der Druck aus der Seitenansicht verbucht keine Rechnung, Zugang, ... - er dient als Probedruck.

Verbesserte Formatierung im Korrespondenzmodul

Im Korrespondenzmodul kann neben der Zeilenbasierten üblichen Eingabe des Textes nun auf einem zweiten Reiter auch Text im Rich-Text Format erfasst werden. Es stehen hier die aus Textverarbeitungsprogrammen gewohnten Formatierungen zur Verfügung (Schriftart, Schriftgröße, Fett, Kursiv, ...).

Ebene 1 Prüfung der UID-Nr.

In der Kunden- und Lieferantendatei befindet sich neben dem Feld "UID-Nr." ein Button zu Prüfung der Gültigkeit (via Internet). Durch klick mit der rechten Maustaste wird die gesamte Datei geprüft (Protokoll kann ausgedruckt werden).